De | En
 

Funkkolleg Experiment: Forschung mitgestalten und dabei „spielend“ Geld verdienen

Im Rahmen des hr-iNFO-Funkkollegs Wirtschaft untersucht das Frankfurter Labor für Experimentelle Wirtschaftsforschung in mehreren Experimenten das Entscheidungsverhalten von Menschen. Das Labor gehört zum Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt. Leiter ist Professor Michael Kosfeld, Direktor des CLBOs. Alle Informationen zum Funkkolleg Experiment finden Sie hier.

Interview zum Thema “Soziale Identität und Führung”

In einem Kurz-Interview der Ludwig-Maximilians-Universität München beantwortet Prof Dr. Rolf van Dick vom CLBO Fragen zum Thema “Soziale Identität und Führung”. Das Interview finden Sie hier.

Digital Leadership – die Zukunft der Führung in Unternehmen

Digital Leadership wird zunehmend wichtiger, unabhängig vom Geschäftsmodell oder der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Viel Lärm um nichts oder entscheidender Wettbewerbsvorteil? Wie schätzen Führungskräfte und Mitarbeiter die Bedeutung von Digital Leadership für sich und ihr Unternehmen ein – heute und in Zukunft? Das war die Leitfrage für die Umfrage zur Bedeutung der Digital Leadership im Unternehmensalltag. […]

CLBO-Veranstaltung: Where Do You Think You Are Going? Die USA vor der Wahl – Vortrag und Diskussion

“It was great, just great. Believe me.“ Schockierende Zahlen über die Arbeitslosenquote in Amerika, eine eindrucksvolle Analyse der amerikanischen (Wahl-) Geschichte, ein echter amerikanischer Stimmzettel und interessante Diskussionen über die Neigung zum Autoritarismus. Die Veranstaltung des Centers for Leadership and Behavior in Organizations (CLBO) am Vorabend der Wahl lieferte spannende Einblicke in die amerikanische Präsidentschaftswahl […]

Zählt nur der Eigennutz? Was den Menschen antreibt

Die kleinste Wirtschaftseinheit ist: der Mensch. Als Konsument, als Arbeitnehmer, als Wirtschaftsentscheider. Der Homo oeconomicus. Die standardisierte Vorstellung vom Menschen in der Volkswirtschaftslehre geht vom rationalen Konsumenten, Produzenten und Arbeitnehmer aus. Demnach richtet er seine Handlungen und seine Entscheidungen so aus, dass als oberste Maxime der Nutzen im Verhältnis zum Aufwand maximiert wird. Dieses Modell […]

Asfa-Wossen Asserate im Gespräch mit Rolf van Dick (CLBO)

Prinz Asfa-Wossen Asserate wurde 1948 in Addis Abeba als Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers geboren. Er kam 1970 zum Studium nach Deutschland, wo er wegen der politischen Entwicklung in seinem Heimatland blieb. Er studierte in Tübingen, Cambridge und an der Goethe Universität in Frankfurt. Asfa-Wossen Asserate verfasste mehrere Bücher, unter anderem über seinen Großonkel Haile […]

 

Aktuelle News & Events

Goethe Universität Frankfurt