De | En
 
Home>News & Events Drucken

Archive

News & Events

News & Events

In einer Serie der “Personalwirtschaft” berichtet Prof. Dr. Rolf van Dick auf persönliche Art und Weise von einzelnen Begegnungen mit Personen des öffentlichen Lebens aus allen gesellschaftlichen Bereichen, welche er zum Thema Führung interviewt hat. Der zweite Beitrag ist heute erschienen und hat das Interview mit Sahra Wagenknecht zum Inhalt. Hier geht es zur Serie der “Personalwirtschaft”.

LinkVeröffentlicht in News

Digital Leadership wird zunehmend wichtiger, unabhängig vom Geschäftsmodell oder der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Viel Lärm um nichts oder entscheidender Wettbewerbsvorteil? Wie schätzen Führungskräfte und Mitarbeiter die Bedeutung von Digital Leadership für sich und ihr Unternehmen ein – heute und in Zukunft? Das war die Leitfrage für die Umfrage zur Bedeutung der Digital Leadership im Unternehmensalltag. Die Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

LinkVeröffentlicht in News

In einem Kurz-Interview der Ludwig-Maximilians-Universität München beantwortet Prof Dr. Rolf van Dick vom CLBO Fragen zum Thema “Soziale Identität und Führung”. Das Interview finden Sie hier.

LinkVeröffentlicht in News

Was macht gute Führung aus? Welche Kernkompetenzen brauchen Führungskräfte? Kann man Führung lernen? Fragen wie diese bewegen Management und HR seit jeher, und allgemeingültige Antworten sind selten erhellend.

In einer Serie der “Personalwirtschaft” berichtet Prof. Dr. Rolf van Dick auf persönliche Art und Weise von einzelnen Begegnungen mit Personen des öffentlichen Lebens aus allen gesellschaftlichen Bereichen, welche er zum Thema Führung interviewt hat. Den Auftakt zur Serie bildet das Interview mit Jürgen Fitschen, hier geht es zur Serie der “Personalwirtschaft”.

LinkVeröffentlicht in News

Die kleinste Wirtschaftseinheit ist: der Mensch. Als Konsument, als Arbeitnehmer, als Wirtschaftsentscheider. Der Homo oeconomicus. Die standardisierte Vorstellung vom Menschen in der Volkswirtschaftslehre geht vom rationalen Konsumenten, Produzenten und Arbeitnehmer aus. Demnach richtet er seine Handlungen und seine Entscheidungen so aus, dass als oberste Maxime der Nutzen im Verhältnis zum Aufwand maximiert wird. Dieses Modell stellen inzwischen viele Forscher in Frage. Sie lassen Menschen in Versuchs-Situationen bestimmte Entscheidungen treffen. Diese VWL-Experimente sind Teil einer sehr jungen Disziplin: der Verhaltens-Ökonomie. Immer mehr Ökonomen setzen auch auf die Neuro-Wissenschaften: Dabei werden die Hirnströme von Menschen in Entscheidungssituationen gemessen. Mit erstaunlichen Erkenntnissen darüber wie Menschen konkurrieren oder auch kooperieren und sich gegenseitig unterstützen. Und welche Anreiz- und Belohnungs-Systeme im Gehirn dahinterstecken.

Prof. Michael Kosfeld vom CLBO ist im Rahmen des hr-iNFO-Funkkollegs Wirtschaft an einer Sendung zu diesem Thema beteiligt. Die Sendung wird am Montag, den 25.01.2016, um 20.35 Uhr ausgestrahlt. Alle Informationen finden Sie hier.

LinkVeröffentlicht in News

Im Rahmen des hr-iNFO-Funkkollegs Wirtschaft untersucht das Frankfurter Labor für Experimentelle Wirtschaftsforschung in mehreren Experimenten das Entscheidungsverhalten von Menschen. Das Labor gehört zum Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt. Leiter ist Professor Michael Kosfeld, Direktor des CLBOs.

Alle Informationen zum Funkkolleg Experiment finden Sie hier.

LinkVeröffentlicht in News

Aktuelle News & Events

Aktuelle Video Interviews

Goethe Universität Frankfurt