De | En
 
Home>Video Interviews>Götz W. Werner im Gespräch... Drucken

Video Interviews

Götz Werner wurde 1944 geboren und nach einer Drogistenlehre und verschiedenen Stationen in der elterlichen Drogerie und bei der Großdrogerie Idro gründete er 1973 seine erste eigene Drogerie unter dem Namen dm als Abkürzung für „Drogeriemarkt”. 1978 hatte dm bereits mehr als 100 Filialen in Deutschland, in 2011 gab es über 2500 Filialen in elf europäischen Ländern. Das Unternehmen beschäftigt fast 40.000 Mitarbeiter, die 2011/12 einen Umsatz von 7 Mrd. Euro erwirtschafteten.
In 2003 wurde er Professor am Institut für Entrepreneurship am Karlsruher Institut für Technologie, wo er bis zur Emeritierung 2010 tätig war. Bei dm wechselte er 2008 in den Aufsichtsrat. Er fördert aktiv verschiedene soziale und kulturelle Projekte und ist ein Verfechter der Idee eines Grundeinkommens für alle Bürgerinnen und Bürger. Er ist einer der 100 reichsten Männer Deutschlands, hat aber einen Großteil seines Vermögens in eine gemeinnützige Stiftung eingebracht, die das Grundeinkommen für alle verbreitet und Projekte fördert.
Im Gespräch mit Rolf van Dick spricht er über seinen persönlichen Führungsstil, über gute Führung, über Eigeninitiative und über “Zutrauen” und Vertrauen gegenüber Mitarbeitern. Er spricht über Wandel und Veränderung als Voraussetzung für langfristigen Erfolg des Einzelnen und der Unternehmung und über Führung durch das Stellen von Fragen.

Weitere Informationen zur CLBO Videoserie finden Sie hier.

LinkVeröffentlicht in

Aktuelle News & Events

Aktuelle Video Interviews

Goethe Universität Frankfurt